Na endlich. Endlich hat sich jemand dem Problem kleiner Wohnungen und noch kleinerer Bäder angenommen und eine Badewanne auf den Markt gebraucht, die gleichzeitig eine vollwertige Duschkabine ist. Bettetwist heißt das gute Stück, und der besondere Clou an der Emailwanne ist, dass die integrierte Duschkabine nahezu barrierefrei ist – eine tief herabgezogene, wasserdicht schließende Glastür macht es möglich.

Die Bettetwist vom westfälischen Keramikhersteller Bette vereint dabei eine recht große Wannenliegefläche mit einer großen Standfläche für die Dusche, weil der Eingang sich rund nach außen wölbt. Auf kleinstem Raum lässt sich mit der Bettetwist eine Dusche mit allen Raffinessen plus eine komfortable Wanne installieren. Der breite Türausschnitt im Wannenkörper erlaubt bequemes Ein- und Aussteigen. Vor einer Überschwemmung muss man dennoch keine Angst haben. Dank einer elektrischen Wasserstandsprüfung kann die Wanne nur bei geschlossener Tür gefüllt werden, im vollen Zustand ist die Tür verriegelt und lässt sich nicht öffnen. Umgekehrt öffnet sich beim Duschen der Ablauf einfach auf Knopfdruck. Und noch ein Punkt für die Sicherheit: Die Abtrennung schließt nicht, wenn sie durch einen Gegenstand behindert wird, ein Einklemmen ist dadurch unmöglich. BetteTwist wird in den drei verschiedenen Größen und jeweils mit linkem und rechtem Anschlag geliefert. Die Profile der Abtrennung sind in weiß oder verchromt auf dem Markt, als Option gibt es auch eine Wannenverkleidung für den Eckeinbau.

Bette Twist zum Baden und Duschen

 

Bette_Twist
bette-twist-wanne