Bodenfliesen sind in jedem Zimmer ein Hingucker. In vielen Fällen stellen Bodenfliesen die größte freie Fläche des Raumes dar und dominieren entsprechend dessen Optik. Durch den Einsatz von Bodenfliesen lassen sich nicht nur Badezimmer und Küchen, sondern auch andere Wohn- und Lebensbereiche ganz individuell gestalten.

Die reichhaltige Auswahl an Fliesen, von Holz bis antike Bodenfliesen und mehr, ermöglicht dabei auch die Verwirklichung ausgefallener Ideen. Zudem gibt es Fliesen in vielen unterschiedlichen Ausführungen, die jedem Geldbeutel und jedem Untergrund gerecht werden.

 

 

Naturstein Bodenfliesen geben Wohnräume einen charme von Luxus

Stabile, großflächige Varianten trotzen sowohl dem Zahn der Zeit als auch starker Beanspruchung und können daher auch in Flur oder Eingangsbereich verlegt werden. Design Bodenfliesen in zarten Tönen oder klassischem Design verwandeln Badezimmer in Wellnesstempel. Wer organische Formen schaffen oder unebene Böden mit wenig Aufwand fliesen möchte, kann sich für Mosaik- oder Gitterfliesen entscheiden: Hierbei bestehen die Bodenfliesen aus kleinen Einzelteilen, die so an einem stabilen und flexiblen Netz befestigt sind, dass sie sich fugentreu und passgenau auch in engen Ecken verlegen lassen.

Bodenfliesen
Bodenfliesen Jasba Terrano

Bodenfliesen fürs Bad

Klassische Bodenfliesen, die sich heute noch in vielen Altbauten finden, sind in der Regel aus Feinsteinzeug. Die Fertigung aus massivem keramischen Material hat etliche Vorzüge: Diese Feinsteinzeug Fliesen sind nahezu unzerstörbar, es ist schon erheblicher Aufwand nötig, um eine Ecke herauszuschlagen. Glasierte Bodenfliesen oder Platten haben einen schönen Hoch- oder Seidenglanz, den sie bei richtiger Pflege auch lange behalten. Allerdings sind sie anfälliger gegenüber Beschädigungen und meist auch wesentlich dünner. So gut wie alle Bodenfliesen eignen sich zur Verwendung mit einer Fußbodenheizung, denn sie geben die Wärme gut weiter und verformen sich nicht dadurch. Natursteinvarianten wirken sehr edel, wobei vor allem schwarze oder dunkelgraue Bodenfliesen aus Schiefer, Granit oder Marmor zum Wohnstil passen müssen, um ihren exklusiven Flair richtig entfalten zu können. Marmor bietet durch die vielen Farbspiele besonders viel Raum für Kreativität und Träume. Beim Kombinieren verschiedener Arten von Bodenfliesen im selben Stockwerk kann durch klare Raumtrennung und umsichtige Auswahl ein optisches Überladen verhindert werden.

Bodenfliesen
Jasba Madera

Alte Bodenfliesen raus? Neue Fliesen verlegen oder verlegen lassen?

Bevor Bodenfliesen verlegt werden können, muss der Untergrund entsprechend vorbereitet werden, damit er eben und tragfähig ist. Das geschieht entweder durch Estriche oder entsprechende Unterkonstruktionen aus Holz oder Metall. Dies und auch das Montieren einer Fußbodenheizung ist eher Angelegenheit des Fachmanns. Das Verlegen der Bodenfliesen selbst ist für ambitionierte Heimwerker oder Bauherren mit handwerklichem Geschick kein Problem. Spezialwerkzeuge wie Zackenspachtel zum Aufbringen des Fliesenklebers, Fliesenschneider oder Fugenspachtel sind für wenig Geld in jedem Baumarkt zu haben. Beim Verlegen von Fliesen aus Holz oder Terracotta gelten zum Verfugen und Anpassen besondere Regeln. Für Terracotta werden auch spezielle, sehr schmale Fugenspachtel verwendet, mit denen ein besonderer, feiner Zement direkt in die Fugen gebracht wird, ohne dass er dabei mit den Bodenfliesen in Berührung kommen darf. Von glasierten Oberflächen lassen sich Rückstände nach dem Verfugen leicht mit einem feuchten Tuch abnehmen, sie dürfen nur nicht antrocknen, sonst sind sie nur noch schwer zu entfernen. Fugenkreuze aus Plastik helfen beim Einhalten der gewünschten Fugenbreite.