Sie stehen vor einer Badsanierung und halten Ihr Bad für zu klein, um gängige Badeinrichtungen zu realisieren? In Katalogen werden meist nur geräumige Bäder gezeigt. Aber auch für kleine Bäder gibt es Lösungen – Geben Sie Ihr kleines Bad nicht auf. Sie können auch wenige Quadratmeter zu Ihrem persönlichen Traumbad machen.

Ein kleines Bad, ein Mini Bad, ein schmales Bad oder ein kleines Bad mit Dachschrägen erfordern eine genaue Raumplanung sowie pfiffige Badmöbel und raumsparende Sanitärprodukte, die für kleine Bäder gedacht sind. Wir zeigen Ihnen die 10 wichtigsten Schritte, die Sie auf dem Weg zu Ihrem ganz persönlichem Traumbad beachten sollten.

 

 

 

Kleines Bad – mit 10 Schritten zum Traumbad

1. Wie ist die IST Situation? – Was wollen Sie verändern?

Möchten Sie eine große Badrenovierung oder eher nur eine kleinere Modernisierung vornehmen? Sollen alle sanitären Produkte im Badezimmer erneuert werden? Planen Sie Wand- und Bodenfliesen in Ihrem kleinen Bad neu zu verlegen? Sollen Wanne, Dusche, Wachbecken und WC am selben Platz bleiben oder planen Sie eine räumliche Versetzung? Was stört Sie an Ihrem kleinen Bad am meisten? Wünschen Sie sich mehr Stauraum? Ist Ihr kleines Bad zu dunkel? Sind Sie durch die Anordnung der Badmöbel in Ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt? Sind Sie eher der Duschtyp und waren bisher gezwungen eine Badewanne zu benutzen? Schreiben Sie eine Pro & Contra Liste – was wollen Sie im kleinen Bad verändern und was darf bleiben!

 

2. Kleines Bad – Wunschliste schreiben

Eine Regendusche, Raumsparwanne, schöne Design Badmöbel? Möchten Sie Ihr kleines Traumbad in einem besonderen Einrichtungsstil gestalten? Wollen Sie eine dimmbare Badbeleuchtung? Was tatsächlich von Ihren Wünschen realisiert werden kann, entscheidet die Detailplanung für das kleine Badezimmer und Ihr Budget natürlich. Wenn nicht alle Wünsche reinpassen, entscheiden Sie nach Prioritäten. Schreiben Sie Ihren persönlichen Wunschzettel für Ihr kleines Traumbad oder orientieren Sie sich an dem Fragebogen eines Badplaners.

 

3. Kleines Bad ausmessen und Skizze erstellen

Skizzieren Sie Ihr Bad so wie es zurzeit aussieht. Zeichnen Sie auch Wandvorsprünge, Dachschrägen, Heizkörper, Fenster und Tür/en ein – das sind wichtige Details für die Badplanung. Wenn Sie es einem Handwerker oder Badausteller zeigen wollen, können Sie auch Fotos von Ihrem Bad machen. Es ist nicht entscheidend, wenn Sie nicht gut zeichnen können. Wichtig ist aber, dass Sie das Bad genau ausmessen.

 

Möchten Sie eine Badplanung von my lovely bath buchen und sich mit Ihrem persönlichem Bad Designer austauschen? Dann erfahren Sie alles Weitere hier: Badplanung.

 

4. Kleines Bad – Ideen sammeln

Wohn-Magazine und Hersteller von Badmöbeln haben tolle Badgestaltungsideen. Badideen fürs kleine Bad ist ein beliebtes Thema. Schließlich hat die Mehrzahl von uns ein eher kleines Badezimmer. Lassen Sie sich von unterschiedlichen Gestaltungsideen für kleine Bäder inspirieren. Besonders raumsparende Produkte wie Wanne, WC und Waschtisch sind für kleine Bäder eine willkommene Raumlösung.Sehen Sie hier eine Badezimmer Idee vom Badplaner. So wird aus einem kleinen Bad ein Wohlfühlbad: Badezimmer Bilder – vorher & nachher

 

 


5. Badeinrichtung für ein kleines Bad aussuchen

Fragen Sie auch speziell nach raumsparenden Badprodukten für kleine Bäder. Sie werden überrascht sein, wie viel Raum Sie durch eine kürzere Ausladung von Waschtisch und WC gewinnen können. Auch eine Badewanne gibt es in der raumsparenden Variante. Badmöbel für kleine Bäder sind sogar mit besonders viel Stauraum ausgestattet. Kluge Produktlösungen machen’s möglich. In einer Badaustellung können Sie nach Belieben alle Badprodukte anfassen und ausprobieren. Seien Sie nicht schüchtern – in einer Badewanne Probeliegen ist nichts Außergewöhnliches für einen Fachhändler. Sprechen Sie mit dem Badhändler und zeigen Sie ihm Ihre angefertigte Bad Skizze. Er wird Ihnen für Ihr zukünftiges Traumbad bestimmt Anregungen und Tipps geben können.

 

6. Die wichtigsten Gestaltungstipps für ein kleines Bad

  • Sorgen Sie für Tageslicht und für mehrere Lichtquellen – ein helles Bad wirkt größer und freundlicher
  • Große Fliesenmuster vergrößern Ihr kleines Badezimmer optisch
  • Wählen Sie helle Farben für die Wand- und Bodengestaltung
  • Hängende Badmöbel sorgen für Leichtigkeit

 

7. Finden Sie einen geeigneten Partner für Ihr Bad

Wer soll Sie auf dem Weg vom kleinen Bad zum Traumbad begleiten? Möchten Sie einen Innenarchitekten mit der Badplanung beauftragen? Ein Badstudio? Einen Handwerker aus Ihrer Umgebung? Eine genaue Badplanung ist wichtig, damit der Fliesenleger, der Installateur und der Elektriker Ihre Arbeiten aufeinander abstimmen können. Besonders wenn Sie planen sanitäre Anlagen im Bad zu versetzen. Kompetente Badaustellungen übernehmen die Koordination aller Handwerker und werden Ihnen eine Skizze Ihres zukünftigen Traumbads anfertigen. So werden Sie schon zu Anfang sehen wie Ihr kleines Badezimmer am Ende des Badumbaus aussieht.

 

my lovely bath steht Ihnen ebenfalls kompetent und zuverlässig zur Seite. Planen Sie Ihr kleines Bad mit uns und Sie erhalten sogar eine detailgetreue Badplanung in 3D bereits in wenigen Tagen. Mehr Infos unter Badplanung.

 

8. Holen Sie Angebote ein

Besuchen Sie mehrere Bad Studios und holen Sie unverbindliche Angebote für die Badsanierung ein. Wählen Sie das Angebot aus, bei dem Leistung und Preis in einem für Sie guten Verhältnis stehen. Schauen Sie genau hin wie viel Leistung Sie für einen bestimmten Preis erhalten. Sehr teuer oder sehr billig muss nicht zwangsläufig das beste Angebot sein. Ein Vergleich aller Angebote nach Art und Umfang lohnt sich!

 

9. Legen Sie Ihr Budget fest

Sprechen Sie über den Preis. Wenn Sie mit Ihrem Badhändler offen über Ihren Preisrahmen sprechen, werden Sie keine Überraschungen am Ende des Badumbaus erleben.

 

10. Besprechen Sie den Zeitraum

Den Zeitpunkt der Badrenovierung bestimmen Sie. Den Zeitrahmen sollten Sie unbedingt vorab besprechen. In der Regel sollte eine Badsanierung für ein kleines Bad nicht länger als 10 Tage dauern. Bedenken Sie, dass Sie bei einer Badsanierung auf Wasser und WC Benutzung teilweise verzichten müssen. Daher ist es sinnvoll eine Alternative zum eigenen Badezimmer zu haben.

 

Badberatung für ein kleines Bad erwünscht?

BadberatungKein Problem! Die Experten von my lovely bath helfen Ihnen gerne weiter und planen Ihr kleines Badezimmer nach Ihren Wünschen in 3D Planungsbildern. So sehen Sie schon vorher wie es nach der Renovierung aussieht und können Änderungen vornehmen, ehe sie verbaut sind. Verlassen Sie sich auf Badplaner, die perfekte Lösungen für kleine Bäder haben und auch in scheinbar aussichtslosen Badsituationen die richtigen Ideen finden. Mit uns bekommen Sie garantiert Ihr kleines Traumbad. Preise und Leistungen finden Sie hier: Badberatung.