Stein im Bad galt lange Zeit als der Inbegriff des Palazzo Porto. Statushungrige Yuppies kauften sich ihre luxussanierten Altbauwohnungen mit Marmor praktisch überall – im Bad, am Boden, in der Küche. So kam Stein zu Unrecht in Verruf. Doch das ändert sich in den letzten Jahren. Markenhersteller wie der italienische Neutra lassen international renommierte Designer mit Naturstein im Bad experimentieren – mit überraschenden Ergebnissen.

Überraschend ist zunächst, dass mittlerweile neben Wanne, Waschbecken, Duschwanne und Bidet auch Möbel und Accessoires aus Stein gefertigt werden. Überraschend sind außerdem die Materialien. Der Stein im Bad ist heute nicht mehr nur Granit, Marmor oder Schiefer. Die Italiener aus Como nutzen auch Sandstein, Quarz und Mondstein.

 

Stein im Bad vom italienischem Label Neutra Design

Der Designer Steve Leung setzt mit seiner Kollektion, die von chinesischen Tuschesteinen und dem Geist der traditionellen Kalligraphie inspiriert ist, ein markantes Zeichen. Die verwendeten Steine, Basalt, Granit und brauner Sandstein, machen aus Wanne und Waschbecken ein Statement. Das Duo Matteo Thun und Antonio Rodriguez hingegen interpretiert das Thema Naturstein im Bad eher klassisch: Weißer Marmor überwiegt. Die Akzente kommen aus der Kombination mit anderen Materialien, Holz beispielsweise oder grauem Stein. Die gesamte Stein-Kollektion aus dem Haus Neutra umfasst Wannen, Duschtassen, Becken, Möbel und Accessoires.

 

Naturstein im Bad: ein Monument aus Naturstein

stein im Bad antoniolupi Waschbecken opium Stein im Bad antoniolupi Wanne Arca

Ein weiteres Label, das sich um die Renaissance des Themas Stein im Bad verdient macht, ist die Firma Antoniolupi aus Bologna. Neben ausreichend Platz ist eine stabile Deckenkonstruktion zu empfehlen, um die „Arca“ Badewanne aus Naturstein ohne Gefahr im Bad unterzubringen – sie bringt 2200 Kilogramm auf die Waage. Belohnt wird der Besitzer aber durch ein extravagantes Design und die raumfüllende Dominanz des ovalen Körpers. Das passende Waschbecken mit Namen „Opium“, besticht ebenfalls durch eine schlichte ovale Formgebung, aber mit XXL Maßen.

Bad Accessoires aus Speckstein

Stein im Bad Bad Accessoires Stein
Bad Accessoires aus Stein aus der Möve Collection

Der Trend zu mehr Naturstein im Bad erfasst auch die Hersteller von Accessoires. Die Firma Möve etwa zeigt mit ihrer Serie „Stone“ hochwertige Bad Accessoires aus Speckstein und Sandstein. Die beinahe naurbelassenen Oberflächen sind nicht nur optisch ein Genuss, auch der Tastsinn freut sich über kühlen, glatten Stein. Aus der Serie Stone sind Seifenschalen und Gelspender, Wattebehälter, Becher und Toilettenbürsten erhältlich. Ob Wanne, Becken oder Seifenspender, ein Badutensil aus Stein ist immer ein Unikat, kein Stein gleicht in Maserung und Farbgebung dem anderen. Stein ist langlebig und umweltfreundlich – und: Ein großer Stein im Badezimmer sieht einfach gigantisch aus.